Islam und Toleranz

Filename: islam-und-toleranz.pdf
ISBN: 9783866742062
Release Date: 2012-07-09
Number of pages: 200
Author: Siegfried Kohlhammer
Publisher: zu Klampen Verlag GbR

Download and read online Islam und Toleranz in PDF and EPUB Seit der Aufklärung gehört die Kritik am Christentum zum intellektuellen Tagesgeschäft. Einer ähnlich schonungslosen Sicht auf den Islam wird hierzulande jedoch gern die Legitimation abgesprochen. Besonders seit 9/11 werden Politiker und Kolumnisten nicht müde, die grundlegende Friedfertigkeit und Toleranzbereitschaft des Islam zu beschwören. Und sie können sich dabei auf historische Vorbilder be rufen, denn schon vor mehr als zweihundert Jahren schwärmten deutsche Dichter und Denker von einem vergangenen Goldenen Zeitalter muslimischer Herrschaft, unter der Christen, Juden und Muslime, einträchtig zusammenlebend, die Gipfel von Kunst und Wissenschaft erstürmten. Siegfried Kohlhammer stellt in seinen Essays unangenehme Fragen: Was motiviert die weitgehende Indifferenz gegenüber den Menschenrechtsverletzungen, die im Namen des Islam begangen werden? Weshalb misslingt insbesondere muslimischen Einwanderern die Integration selbst in der zweiten und dritten Generation – und dies, obwohl Migranten nie zuvor in der Geschichte einen ähnlich hohen Grad an Unterstützung erfahren haben? Weil sie unter westlichen Hegemonialansprüchen und Islamophobie zu leiden haben? Indem Siegfried Kohlhammer nüchtern die Legenden von den Fakten scheidet und sich gängigen Tendenzen zur Polarisierung verweigert, beseitigt er einen blinden Fleck im Auge der Aufklärung.


Apostasie und Toleranz im Islam

Filename: apostasie-und-toleranz-im-islam.pdf
ISBN: 9004115668
Release Date: 2000
Number of pages: 521
Author: Frank Griffel
Publisher: BRILL

Download and read online Apostasie und Toleranz im Islam in PDF and EPUB This study examines the development and the circumstances which led to al-Ghaz l 's (1058-1111) judgement against peripatetic philosophy in his "Incoherence of the philosophers" and it establishes the early effects of his concept of apostasy on the peripatetic movement in Islam.


Demokratie im Islam

Filename: demokratie-im-islam.pdf
ISBN: 9783406621277
Release Date: 2011-08-31
Number of pages: 219
Author: Gudrun Krämer
Publisher: C.H.Beck

Download and read online Demokratie im Islam in PDF and EPUB In Tunesien, Ägypten, Libyen und anderen arabischen Ländern kämpfen Bürger für die Demokratie – aber für welche? Steht am Ende eine «islamische Republik» oder ein säkularer Staat nach westlichem Muster? Ist ein demokratischer Rechtsstaat auf der Basis der Scharia überhaupt denkbar? Gudrun Krämer beschreibt eindrucksvoll, wie Muslime seit Jahren über Demokratie, Toleranz, Menschenrechte und das Verhältnis von Religion, Recht und Staat diskutieren und welche Bedeutung diese Debatten für die gegenwärtige Entwicklung in den arabischen Ländern haben. Sie zeigt, welche reformistischen Ansätze es im Islam gibt, und macht mit den aktuellen islamistischen Strömungen bekannt. Das Buch ist ein «Muss» für alle, die die Demokratiebewegungen in den arabischen Ländern besser verstehen wollen.


Die 101 wichtigsten Fragen Islam

Filename: die-101-wichtigsten-fragen-islam.pdf
ISBN: 9783406615603
Release Date: 2011-07-18
Number of pages: 149
Author: Ursula Spuler-Stegemann
Publisher: C.H.Beck

Download and read online Die 101 wichtigsten Fragen Islam in PDF and EPUB Was sind die «Fünf Säulen des Islam»? – Welche Rolle spielen im Islam Maria und Jesus? – Welche Koran-Ausgaben sind empfehlenswert? – Wie fasten Muslime im Monat Ramadan? – Ist das Kopftuch religiöse Pflicht? – Wie verhalte ich mich in einer Moschee? – Ist der Islam tolerant? – Wer vertritt die Interessen der Muslime in Deutschland? – Diese und andere Fragen beantwortet die Islamwissenschaftlerin Ursula Spuler-Stegemann knapp, kenntnisreich und für jeden verständlich. Das Buch enthält ganz einfache Fragen, die teilweise gar nicht so leicht zu beantworten sind, aber auch schwierige Fragen mit überraschend einfachen Antworten. Insgesamt bieten die Fragen und Antworten, die nach Themen wie «Entstehung des Islam», «Zentrale Glaubensaussagen», «Koran», «Moschee», «Alltagsleben» und «Islam in Deutschland» angeordnet sind, eine ebenso umfassende wie unterhaltsame Einführung in den Islam.


Gewaltfreiheit Politik und Toleranz im Islam

Filename: gewaltfreiheit-politik-und-toleranz-im-islam.pdf
ISBN: 9783658104870
Release Date: 2015-09-30
Number of pages: 136
Author: Jörgen Klußmann
Publisher: Springer-Verlag

Download and read online Gewaltfreiheit Politik und Toleranz im Islam in PDF and EPUB Der Islam gilt seit dem 11. September 2001 vielfach als eine gewalttätige Religion. Das fordert dazu heraus, sich mit dem kulturellen und religiösen Erbe des Islam gründlicher zu befassen. Die Autoren beschreiben eine im Westen weitgehend unbekannte Seite des Islam, die sich durch den Glauben, das Recht und den frühen Fortschrittsglauben der muslimischen Gelehrten entfalten konnte. Trotz des Niederganges der islamischen Rechtsprechung, der schari'a, und der Verhärtung des Glaubens hat sich die traditionelle Toleranz des Islam anderen Religionen gegenüber, erhalten. Moderne islamische Theologen treten für Gewaltlosigkeit ein.


Toleranz f r das Fremde

Filename: toleranz-f-r-das-fremde.pdf
ISBN: 9783839135297
Release Date: 2009
Number of pages: 320
Author: Andreas Fischer
Publisher: BoD – Books on Demand

Download and read online Toleranz f r das Fremde in PDF and EPUB


Religi ser Pluralismus und Toleranz in Europa

Filename: religi-ser-pluralismus-und-toleranz-in-europa.pdf
ISBN: 9783531902937
Release Date: 2008-06-17
Number of pages: 378
Author: Christian Augustin
Publisher: Springer-Verlag

Download and read online Religi ser Pluralismus und Toleranz in Europa in PDF and EPUB Europa ist von offenen und latenten religiösen Spannungsfeldern durchzogen, aus denen sich ein schillerndes Spektrum aktueller Problemlagen ergibt: Die Beispiele reichen vom Streit um Kopftücher, Kruzifixe und Moscheebauten über die Themen Migration und Integration bis hin zu religiösem Fundamentalismus und terroristischer Gewalt. Der Sammelband bietet ein interdisziplinäres Forum für die Auseinandersetzung mit den vielfältigen historischen und gegenwärtigen Aspekten dieser Phänomene. Dabei werden die Grundzüge und Tendenzen der europäischen Geschichte untersucht, das Wechselwirkungs- und Spannungsverhältnis zwischen religiöser Pluralität und der Idee der Toleranz problematisiert, die Gefahr des Fundamentalismus näher beleuchtet und die verfassungsrechtliche und politisch-gesellschaftliche Situation in Europa analysiert. Der Sammelband leistet einen wichtigen Beitrag zu einem besseren Verständnis des vielschichtigen Themenkomplexes.


Die Opferrolle

Filename: die-opferrolle.pdf
ISBN: 9783776681116
Release Date: 2012-01-19
Number of pages: 256
Author: Klemens Ludwig
Publisher: Langen Mueller Herbig

Download and read online Die Opferrolle in PDF and EPUB „Wie soll die muslimische Welt an unsere Werte Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaat glauben, wenn sie von uns nur Unterdrückung, Erniedrigung und Ausbeutung erlebt?", warnt Jürgen Todenhöfer und nutzt seine Prominenz, um die Rede vom Feindbild Islam zu verbreiten, das angeblich allerorten geschürt werde. Rückhalt findet er bei Gleichgesinnten wie Eugen Drewermann und Hans Küng sowie in der Welt der Wissenschaft. „ARD und ZDF schüren Islam-Angst“, beklagt etwa der Medienwissenschaftler Kai Hafez in einer streitbaren Studie zum Islambild in deutschen Medien von 2007. Dass unter diesen Umständen viele Muslime ihr Bild als ewiges Opfer christlich-abendländischer Arroganz pflegen und sich sogar als „die neuen Juden Europas“ fühlen, mag nicht überraschen. Klemens Ludwig aber fragt kritisch, wem ein solches Rollenverständnis nützt. Ist der Opfernimbus tatsächlich berechtigt oder leistet er nur Eigeninteressen Vorschub? Ein aufgeklärter, emanzipierter Islam, der gleichberechtigter Teil der europäischen Gesellschaften ist, wird sich aus dieser Haltung jedenfalls nicht ergeben. Denn wer sich als Opfer fühlt und von anderen in dieser Rolle bestätigt wird, hat wenig Anlass, sich über die eigene Verantwortung für sein Schicksal Gedanken zu machen. Da aber ein Dialog der Kulturen nur funktionieren kann, wenn alle Beteiligten zu den Schattenseiten ihrer Geschichte stehen und die Ursachen für manche Entwicklungsdefizite auch bei sich selbst suchen, fordert Ludwig von den Vertretern des Islam, kritische Selbstreflexion zu betreiben, anstatt Diskriminierungsvorwürfe zu formulieren, und vom Abendland, selbstbewusst die errungenen Werte der Aufklärung zu verteidigen – allen voran die allgemeinen Menschenrechte. Dann wäre es nicht mehr möglich, Untaten wie den Mord an mehr als 50 Christen im Irak im Oktober 2010 als folgenlosen Zwischenfall abzutun.


Toleranz im Islam

Filename: toleranz-im-islam.pdf
ISBN: UVA:X001395941
Release Date: 1980
Number of pages: 220
Author: Adel Théodore Khoury
Publisher:

Download and read online Toleranz im Islam in PDF and EPUB


Terror oder Toleranz

Filename: terror-oder-toleranz.pdf
ISBN: 3895021881
Release Date: 2004
Number of pages: 238
Author: Raimund Allebrand
Publisher:

Download and read online Terror oder Toleranz in PDF and EPUB


Europa im Nahen Osten Der Nahe Osten in Europa

Filename: europa-im-nahen-osten-der-nahe-osten-in-europa.pdf
ISBN: 9783050062334
Release Date: 2010-01-01
Number of pages: 364
Author: Angelika Neuwirth
Publisher: Walter de Gruyter

Download and read online Europa im Nahen Osten Der Nahe Osten in Europa in PDF and EPUB Die Diskussion der Beziehungen zwischen Europa und dem Nahen Osten wird zunehmend von einem Denken in Gegensätzen und mangelnder Kenntnis der historischen und zeitgenössischen Kontexte geprägt. Dabei sind die Geschichte und die Gesellschaften Europas und des Nahen Ostens seit der Antike eng miteinander verflochten. In Europa wie im Nahen Osten sind die Deutungen und Bilder einer geteilten Beziehungsgeschichte und Gegenwart oft von unvereinbar erscheinenden Stereotypen und Zuschreibungen geprägt. Die Voraussetzung für gegenseitiges Verstehen in von Globalisierungs- und Übersetzungsprozessen geprägten Gesellschaften ist eine kritische Hinterfragung der scheinbaren Einheitlichkeit, Ursprünglichkeit, Kontinuität und Unveränderlichkeit von Traditionen, auch der eigenen europäischen. Wissenschaft kann dazu beitragen, durch Bewusstmachung der Analoga und durch Verzicht auf triumphalistische Gesten westlichen und östlichen Phänomenen den gleichen Rang zuzuweisen, um einen Ausweg aus Polemik und Apologetik zu eröffnen. Der Band versammelt eine Auswahl an Vorträgen, die im Rahmen des Jahresthemas 2007/8 der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften stattfanden. Die Wahl des Jahresthemas "Europa im Nahen Osten – Der Nahe Osten in Europa" entstand in Verbindung mit dem gleichnamigen Forschungsprogramm, das von der Fritz Thyssen Stiftung, dem Wissenschaftskolleg zu Berlin und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gemeinsam getragen wird. Die Beiträge dieses Bandes hinterfragen gängige Grenzziehungen, Ursprungserzählungen, Identitätsvorstellungen und werfen Schlaglichter auf eine europäisch-nahöstliche Beziehungsgeschichte. Mit Beiträgen von Aziz Al-Azmeh, Michael Borgolte, Vera von Falkenhausen, Joschka Fischer, Malte Fuhrmann, Kader Konuk, Gudrun Krämer, Wolf Lepenies, Christoph Markschies, Christian Meier, Angelika Neuwirth, Heinz Schilling, Stephan Johannes Seidlmayer, Viola Shafik, El Hassan bin Talal, Maria Todorova, Stefan Wild und Zafer Yenal.


Vom Islam zum Islamismus vom islamistischen Fundamentalismus zum Djihadismus

Filename: vom-islam-zum-islamismus-vom-islamistischen-fundamentalismus-zum-djihadismus.pdf
ISBN: 9783744878050
Release Date: 2017-06-12
Number of pages: 232
Author: Christoph S.
Publisher: BoD – Books on Demand

Download and read online Vom Islam zum Islamismus vom islamistischen Fundamentalismus zum Djihadismus in PDF and EPUB Die Arbeit verfolgt das Anliegen, mittels einer ideologiekritischen Analyse des islamischen Fundamentalismus vor Schlimmerem zu warnen. Das Argument "Das konnte doch niemand wissen", welches in Wirklichkeit "Das wollte niemand wissen" lauten müsste, beginnt heute wieder dem Wunschdenken eines "von Natur aus toleranten und friedfertigen Islam" Vorschub zu leisten. Falls kein Ausgleich zwischen westlichem und koranischem Denken erzielt werden kann, muss mit dem Schlimmsten gerechnet werden. Aus der philosophischen Position des Realismus (wertneutral als Sammelbegriff für viele philosophische Strömungen verstanden), die von der Existenz und zumindest partiellen Erkennbarkeit einer außersubjektiv existierenden Außenwelt ausgeht, soll das "supra-naturalistische Wertsystem" des Islam kritisch reflektiert werden.


Gabriels Einfl sterungen

Filename: gabriels-einfl-sterungen.pdf
ISBN:
Release Date:
Number of pages:
Author:
Publisher: Ahriman-Verlag GmbH

Download and read online Gabriels Einfl sterungen in PDF and EPUB


H flichkeitsformen in der Interaktion von Deutschen und Arabern

Filename: h-flichkeitsformen-in-der-interaktion-von-deutschen-und-arabern.pdf
ISBN: 9783110960815
Release Date: 2002-01-01
Number of pages: 273
Author: Abdelaziz Bouchara
Publisher: Walter de Gruyter

Download and read online H flichkeitsformen in der Interaktion von Deutschen und Arabern in PDF and EPUB Diese Arbeit erforscht aufgrund von Höflichkeit entstandene Mißverständnisse zwischen Deutschen und Arabern, die in der interkulturellen Kommunikation unterschiedlichen Höflichkeitsmaximen folgen. Den Kern der Daten bilden Gespräche im Rahmen von privaten Abendeinladungen (Tannens Methode). Die transkribierten Gespräche werden dann in Ausschnitten den Sprechern und auch Unbeteiligten zur Beurteilung vorgelegt (playback-Interviews). Auf der Grundlage einer interpretativen Soziolinguistik (Gumperz) und der Höflichkeitstheorie von Brown/Levinson wird ein interdisziplinäres methodisches Vorgehen entwickelt, das es erlaubt, Prozesse der Verständigung und des Mißverstehens systematisch zu erfassen. Dieses methodische Verfahren umfaßt im empirischen Teil: 1. Gesprächseröffnungs- und Beendigungsphasen, 2. Sprecherwechsel und Rezipientenverhalten, 3. Unterschiede im Argumentationsstil, 4. Aspekte des Raumverhaltens. Brown/Levinson gehen davon aus, daß es universale Kategorien der Höflichkeit gibt, deren Stellenwert dann kulturabhängig bestimmt wird. Zentral ist in diesem Zusammenhang der face-Begriff, der aus zwei Aspekten besteht, Distanzierung (negative face) und Annäherung (positive face). Diese Unterscheidung und der damit zusammenhängende Kontrast zwischen individualistischen und kollektivistischen Kulturen (Hofstede) beleuchten Kulturunterschiede: Während die Deutschen viel Wert auf Privatleben und Individualität legen, bevorzugen die Araber in-group-Beziehungen.


Der Fundamentalismus

Filename: der-fundamentalismus.pdf
ISBN: 9783847613305
Release Date: 2014-09-25
Number of pages: 69
Author: Mag. Abdel Rahman Al Machtouly
Publisher: neobooks

Download and read online Der Fundamentalismus in PDF and EPUB Im Laufe meiner Arbeit werde ich versuchen zu zeigen, inwieweit soziale Probleme und politische Repressionen zur Radikalisierung bestimmter Bevölkerungsschichten in Ägypten geführt haben. Gleichzeitig habe ich die folgende Frage für meine Arbeit gestellt, warum und wie können die ägyptischen Fundamentalisten eine beachtliche Machtstellung in der ägyptischen Gesellschaft einnehmen und inwieweit werden die Quellen des Islams von ihnen benutzt, um ihre politischen Ziele zu realisieren?